Was passiert heuer auf der neuen Bühne in Winzendorf?

Bild von Bianca Senft-Werfring aus Beitrag Winnetou reitet regensicher auf regionaut.meinbezirk.at

Das ist sie also – die neue Bühne in Winzendorf. Hier auf dem Bild befindet sie sich noch in der letzten Bauphase, aber man erkennt schon jetzt den Unterschied zu vorher. In Winzendorf rühmt man sich, dass man die erste überdachte Karl-May-Bühne überhaupt geschaffen hat. Jedoch scheint man dabei völlig außer acht gelassen zu haben, dass Liebhaber von Freilichtbühnen gar keine überdachten Bühnen wollen. Und wie man bereits auf diesem Bild erkennen kann, hat die neue Winzendorfer Bühne ihren ursprünglichen Reiz fast zur Gänze verloren. Die Bühne ist jetzt viel kleiner, der Ausblick auf die schönen Felsen ist fast verschwunden, und man kommt sich vor wie in einem Kinosaal. Wie dabei echtes Festspiel-Feeling aufkommen soll, bleibt zunächst noch ein Rätsel. Eines steht jedoch fest: wenn man in der Saison 2012 wieder die Fans begeistern will, muss auf der Bühne einiges geboten werden. Auf der neuen Website (ext. Link) gibt es erste Infos zum neuen Stück Winnetou II:

Wer wird die Jagd nach dem Indianergold gewinnen? Parranoh mit seiner mexikanischen Banditenbande, der aus reiner Habgier handelt oder Ribanna, die mit Winnetou und Old Shatterhand ihr Indianervolk retten will.

Diese spärliche Inhaltsangabe lässt schreckliches erahnen. Parranoh und eine mexikanische Banditenbade und eine Jagd nach Indianergold? Es ist also eine sehr freie Inszenierung zu erwarten, die außer den Namen der Helden wahrscheinlich nichts mehr mit Karl Mays Winnetou II gemein haben wird. Es kommt sogar noch dicker: ersten Gerüchten zufolge gibt es ein Happy End für Parranoh und Ribanna, die am Ende verliebt von der Bühne reiten werden. Wenn das stimmt, stellen sich jedem Karl May Fan die Nackenhaare auf, und in Winzendorf muß man sich auf viel böse Kritik vorbereiten.

Diese Story wäre nämlich ein absolutes Nein. In Karl Mays   Winnetou II  rettet Old Shatterhand bei einem Ölbrand einem Jungen das Leben. Später erfährt er, dass dieser der gemeinsame Sohn von Old Firehand und Ribanna ist. Doch Ribanna wurde vor Jahren von Parranoh ermordet. Winnetou, der seinerzeit auch in Ribanna verliebt war und Old Firehand haben Parranoh Blutrache geschworen. Es kommt nun zu einem Wiedersehen mit dem verhassten Feind, als dieser mit seinen Indianern einen Überfall auf ein Soldatenlager plant. Soviel zum eigentlichen Inhalt aus Winnetou II, welcher im Übrigen nur einen Teil des gesamten Buches ausmacht. Da Ribanna bereits Jahre tot ist, und da Old Shatterhand die Details nur aus den Erzählungen seiner Freunde erfährt, muß man ohnehin schon sehr frei inszenieren, wenn man Ribanna als wesentliche Figur im Stück auftreten lassen will. Das wäre ja auch ok, und dann müsste man eine sehr dramatische Inszenierung auf die Bühne bringen, wo Ribanna am Ende von Parranoh ermordet wird. Aber ein Happy End für die beiden geht gar nicht. Warten wir ab. Noch ist die Saison 2012 noch nicht eröffnet, und vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Überraschungen.

Auf Facebook sind weitere Fotos von der Bühne zu sehen:  HIER klicken – ext. Link und HIER – ext. Link

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s