Comeback des Gföhler Blutsbrüderpaars

In Gföhl wird es heuer ein Comeback geben – jedoch nicht wie angekündigt von Okitay Doganay. Die Gerüchte um sein plötzliches Ausscheiden scheinen sich zu bewahrheiten, und es musste im letzten Moment ein erfahrener Ersatz für die Hauptrolle gefunden werden. So wird Andreas Vavra nun also wieder als Winnetou über die Bühne reiten. Ihn kennt das Gföhler Publikum gut, da er bereits von 2005-2007 den edlen Apachenhäuptling verkörperte. An seiner Seite ritt damals Erich Schmidt als Old Shatterhand. Die beiden sind in ihren Rollen bereits ein eingespieltes Team, und daher lag es nahe, auch Erich Schmidt für die heurige Saison wieder zurück nach Gföhl zu holen. Somit werden gleich beide Hauptrollen neu besetzt, und das Gföhler Publikum darf sich auf das Comeback des altbewährten Blutsbrüderpaars freuen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s